Nachsorge

Nach Abschluss einer adjuvanten Chemotherapie bieten wir unseren Patienten eine regelmäßige Nachsorge an. Diese erfolgt beispielsweise beim Kolorektalen Karzinom (Dickdarmkrebs) nach den sogenannten S3-Leitlienien und umfasst in der Regel einen Zeitraum von ca. 5 Jahren. Auch für das Mammakarzinom (Brustkrebs) existieren Nachsorgeleitlinien, während für viele andere Tumorerkrankungen nach Abschluss der onkologischen Behandlungen lediglich Nachsorgeempfehlungen vorliegen.

9

Auch für hämatologische maligne Erkrankungen (Leukämien, Lymphome) orientieren wir uns an sogenannten Nachsorgeempfehlungen der Fachgesellschaften, um rechtzeitig bei Wiederauftreten von Symptomen oder Laborauffälligkeiten die weiterführende Diagnostik und ggf. erneute Therapie einzuleiten.